Schamanismus Ausbildung

Ausbildungsübersicht

Ich biete verschiedene Ausbildungen in Einzel-  und Gruppenunterricht an. Bei den Aufbaumodulen ist die schamanische Basis-Ausbildung als Grundlage nötig, bei den anderen nicht.
 

Schamanische Basisausbildung   (14 Module) 

Diese Ausbildung ist grundsätzlich für jeden offen. Sie dient dem Erlernen der wichtigsten Techniken und der persönlichen Weiterentwicklung. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Ausbildung kann man beispielsweise als schamanischer Berater, Lebensberater, Coach oder Tierkommunikator tätig werden.
 

Fachfortbildung für psychotherapeutische Berufe   (10 Aufbaumodule)

Diese Ausbildung ist für Menschen gedacht die therapeutisch arbeiten, z.B. Heilpraktiker und Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychotherapeuten und Ärzte. Die bekannten psychischen Krankheiten, die im ICD-10 im Kapitel F beschrieben sind, werden aus schamanischer Sicht dargestellt und Möglichkeiten der Heilung vorgestellt.
Weitere Informationen siehe: www.schamanismus-ausbildung-psychotherapie.de


Schamanische Traumatherapie    (10 Module)

Traumata können als Weg zur eigenen Weiterentwicklung und Vervollkommnung genutzt werden.
Weitere Informationen siehe: www.schamanismus-ausbildung-psychotherapie.de


Beruflich schamanisch arbeiten    (2 Module)

Hier geht es u.a. um Recht, Steuern, Sitzungsgestaltung, schwierige Situationen, schwierige Kunden, Supervision und Austausch.
Weitere Informationen siehe: www.schamanismus-ausbildung-psychotherapie.de
 

Heilung durch Reinkarnation     (10 Module)

Die Arbeit mit früheren Leben ist genial und passt hervorragend zu anderen schamanischen Methoden. Zu einem bestimmten Thema werden frühere Leben nicht nur angeschaut, sondern intensiv aufgearbeitet. Dadurch entsteht zu diesem Thema, durch die verschiedenen Leben hindurch, ein roter Faden, so dass ein tiefes Verständnis der Zusammenhänge erfolgen kann. Heilung und Erlösung können folgen.
Weitere Informationen siehe: Ausbildung Reinkarnation
 

Tierkommunikation    (1 Modul)

Hier geht es nicht nur um die Kommunikation mit Tieren und verschiedenen Kommunikationsmöglichkeiten, sondern auch die Schwierigkeiten, die dabei auftreten können und wie man sie beheben kann. Tierkommunikation kann sinnvoll sein bei Krankheiten, Verhaltenausffälligkeiten, Umzug, Tod, Auswahl, u.a. Wenn man Probleme lösen möchte, sind meistens zusätzlich schamanische Techniken wie Seelenteilrückholung oder Clearing sinnvoll.
Weitere Informationen siehe: Tierkommunikation
 

Kreative schamanische Geomantie (1 Aufbaumodul)

Hier werden Methoden vermittelt wie Drachen aufwecken, Kraftplätze schaffen, dem Land Seelenteile zurückholen, Lichtsäulen und Seelenschleusen errichten, die Heilung von Naturwesen, Trennungen und Traumen in der Landschaft heilen, Feentore erschaffen, Avatarefelder anlegen, Lichtkampfkunst einzusetzen oder mit dem Erd-Lotus zu arbeiten. Als Arbeitsgrundlage wird eine geomantische Karte eingesetzt.
Weitere Informationen siehe:  Fortgeschrittene